Heiße Sommersoiree 2018

Mehr als 120 Personen, langjährige Fans und Neulinge, füllten trotz brütender Hitze  am 5. Juni 2018 unseren Mehrzwecksaal, um die alljährliche Sommersoiree zu genießen, und natürlich wurde das Publikum mehr als nur musikalisch verwöhnt.

Nach dem ältesten Kanon der Welt, gesungen von den Musikerziehern und Musikerzieherinnen der Keimgasse, zeigten unsere Schülerinnen und Schüler, dass die Auszeichnung „Klingende Schule“ mehr als verdient ist. Neben grandiosen Einzelkünstlern, wie z. B. Matteo Vrignaud (1E) am Klavier, Tini Pruckner (1E) am Cello und Kathi Paul (4FAL) am Horn, gab es auch viele hervorragende Gruppenbeiträge. So überzeugten sowohl der Unterstufenchor „Groovy Voices“ unter der Leitung von Prof. Karin Wagner mit klassischen Chorstücken als auch das Vokalensemble der Oberstufe, das mit Prof. Hausstein ein Stück der „Rocky Horror Show“ zum Besten gab. Tosenden Applaus ernteten auch die jazzigen Nummern, die Johannes Duntze (E-Bassgitarre), Felix Hackstock (Klavier), Kathi Paul (Schlagwerk) und Celina Türk (Saxophon) darboten. Stimmlich beeindruckte Lucia Gärber (4C), begleitet von Konrad Schmidt und Julian Fink (beide 5B), und  das Lied zur Pause, gesungen und getanzt von Schülerinnen und Schülern der 1C, brachte Schwung ins Publikum. Besondere Klänge bot das Bläserquartett unter der Leitung von Prof. Ramharter. Unsere ME-Unterrichtspraktikantin Prof. Irina Hintennach schrieb einen eigenen Satz des Songs „Dream it possible“, der von der 2D mit viel Freude präsentiert wurde. Natürlich fehlten auch die wunderbaren Beiträge der ArtsLab-Klasse nicht. Den Abschluss gestalteten wieder unsere Musikerzieherinnen und Musikerzieher mit einem modernen und sehr fröhlichen Kanon.

Sicher nicht unterkühlt und sehr fröhlich verließen die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer das Schulgebäude. Großer Dank gilt Prof. Haustein für die alljährliche Organisation sowie Prof. Ramharter, Prof. Stiedl und Prof. Weimann, die mit viel Engagement unsere Schülerinnen und Schüler zu musikalischen Beiträgen animieren, sie mit ihnen einstudieren und auch begleiten, damit wir immer wieder so einen schönen Sommerabend erleben dürfen.

Text: Silke Lintner
Fotos: Silke Lintner