Völkerballturnier der ersten Klassen

Schon zum 4. Mal fand am Freitag, dem 8. Juni 2018, das sehr beliebte und nun auch schon traditionelle Völkerballturnier der  heurigen ersten Klassen statt. Schon im Vorfeld war die Aufregung groß, schließlich mussten sich die einzelnen Klassen auf eine T-Shirt-Farbe einigen und auch noch einen Teamnamen bestimmen.  In der 1M wurden Fanplakate gestaltet, und die Schülerinnen und Schüler der 1E beschrifteten ihre von Eltern gesponserten T-Shirts mit ihrem Namen.

Und endlich war es so weit: Prof. Thomasser eröffnete nach dem Erklären des Ablaufes und der Spielregeln das Turnier. Nicht nur wegen der großen Hitze gingen schon ab den ersten Spielen die Emotionen hoch.  Jubelnde Fanclubs, bestehend aus Mitschülerinnen und Mitschülern sowie vielen Eltern und Geschwistern, unterstützten die Mannschaften genauso wie die Klassenvorständinnen Prof. Czaker (1B), Prof. Gneihs (1M), Prof. Lintner (1E) und Prof. Tomonko (1A). Die Stimmung wurde immer heißer, die Diskussionen um gegebene Punkte immer lauter, und nach zweieinhalb sehr aufregenden Stunden konnten die Sieger des Turniers endlich ihre Urkunde und den erspielten Pokal in Empfang nehmen. So freuten sich die Schülerinnen und Schüler der 1D über den ersten Platz, hatten sie sich doch in einem sehr spannenden Finale gegen die 1C durchgesetzt, die  den zweiten Platz belegte. Das kleine Finale bestritten die 1E und die 1B, in dem sich die 1E durchsetzen konnte und somit den 3. Platz erreichte.

Unseren Erstklässlern, den anwesenden Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern hat der Nachmittag sehr viel Spaß gemacht. Besonderer Dank gilt Prof. Thomasser für die alljährliche Organisation des Spiels sowie Prof. Birgit Galla, Prof. Neudolt, Prof. Rüdegger  und Prof. Wedl, die als Schiedsrichter fungierten.

Text: Silke Lintner
Fotos: Silke Lintner