Maturantenverabschiedung am 20. 6. 2018

Durchaus amüsante, aber auch berührende und nachdenkliche Worte fanden die zahlreichen Rednerinnen und Redner bei der diesjährigen Maturantenverabschiedung, die am Mittwoch, dem 20. Juni 2018, im Innenhof unserer Schule stattfand.

Nach der offiziellen Begrüßung der Festgemeinde durch den „Hausherrn“, Herrn Direktor Mag. Michael Päuerl, der in seiner Ansprache die Frage nach dem Nutzen der erworbenen Bildung stellte, sorgte das Vokalensemble für eine wunderschöne musikalische Einlage. Auch der Vorsitzende der Reifeprüfung, Herr FI Mag. Alfred Nussbaumer, richtete einige Worte an die Maturantinnen und Maturanten und erinnerte sie daran, dass sie ab nun – also nach der Reifeprüfung –  für ihr Lernen selbst verantwortlich seien. Er betonte, wie wichtig lebenslanges Lernen sei, und gemahnte sie, dass sie auch auf die Herzensbildung nicht vergessen mögen.

Doch auch die Klassenvorstände der vier 8. Klassen, Herr Mag. Ulrich Ramharter (8AG & 8AR), Herr Mag. Günther Peuker (8BR), Herr Mag. Axel Hofmann (8CR) und Frau Mag. Heide Outschar (8M), gaben ihren langjährigen Schützlingen noch einiges mit auf den Weg. Sie blickten auf acht Jahre Keimgasse in unterschiedlicher Form zurück, indem sie z. B. die Festversammlung an gemeinsam Erlebtes und Erreichtes erinnerten. Eine besonders originelle Form fand dabei Herr Prof. Ramharter, der seine Klasse in Form eines musikalischen Medleys charakterisierte und Rückschau auf die gemeinsam verbrachte Zeit hielt. Allen Ansprachen gemeinsam waren die guten Wünsche, welche die Klassenvorstände den Absolventinnen und Absolventen mit auf den Weg gaben.

Vor der eigentlichen Zeugnisverteilung durch die Klassenvorstände wurden außerdem die Jahrgangsbesten Valentin Jung (8AG), Karlo Condic (8AR) und Veronika Schreitter (8M) durch Herrn Dr. Christian Matzner, der die erkrankte Obfrau des Absolventenvereins, Frau Mag. Doris Reiser, würdig vertrat, geehrt und mit dem Ehrenring des Absolventenvereins beschenkt. Dieser Ehrenring war heuer neu gestaltet worden, wobei die Klasse 6M das darauf abgebildete Wappen selbst kreiert hatte. Es zeigt im Hintergrund sowohl den Mödlinger Panther als auch den Bundesadler, davor ein geöffnetes Buch, aus dem ein Keimling wächst, sowie zwei einander haltende Hände. Im Anschluss an die Verleihung der Ehrenringe stellten die Vertreter der einzelnen Klassen ihre jahrgangsbesten Mitschülerinnen und Mitschüler vor, wobei Moritz Holzer und Hermann-Alexander Beckert die Festredner der 8A waren und Mira Tartarotti und Markus Fleischmann die Laudatio für Veronika Schreitter aus der 8M hielten.

Danach sorgte die 8M mit ihrer Interpretation von Leonard Cohens „Halleluja“ sicherlich bei so manchem Gast für feuchte Augen. Schließlich verteilten die Klassenvorstände die Reifeprüfungszeugnisse an ihre Klassen, und im Anschluss daran wussten die Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Klassen – Theo Stallmeister und Miron Gleißner (8AG & 8AR), Moritz Freunschlag und Luis Neuhold (8BR), Katharina Woloch und Anna Schweiger (8CR) sowie Susanne Schmalwieser (8M) – in ihren Ansprachen ihr Publikum zu unterhalten, brachten es aber auch zum Nachdenken. Auch hier wurde mehrfach großer Dank an das gesamte Team der Keimgasse ausgesprochen.

Musikalisch umrahmt wurde das Programm durch das Vokalensemble der Oberstufe, ein Vokalensemble der 8M, eine brillante Jazzcombo sowie Darbietungen von Herrn OStR Mag. Michael Haustein und Herrn Mag. Ulrich Ramharter, wobei ihre Interpretation der Titelmelodie aus der Filmreihe „Indiana Jones“ für große Erheiterung im Publikum sorgte.

Vor und nach der Feier konnte man sich bei der Sektbar des 7CG, die vor dem Schulgebäude errichtet worden war, stärken und auf die neuen Absolventinnen und Absolventen unserer Schule anstoßen.

Text und Fotoshow von Mag. Silvia Krumpholz-Pichler

Absolventenverein (Rede und Ringe)