Weihnachtssoiree

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern auch die allseits beliebte Weihnachtssoiree, die heuer am 12.12.2018 im Mehrzwecksaal stattfand und unzählige Zuhörerinnen und Zuhörer anlockte.

Trotz der Beengtheit war die Stimmung gut, und die jungen Künstlerinnen und Künstler genossen sichtlich ihren Auftritt vor so einem großen Publikum.

Auch heuer wurde die Soiree von Klassenbeiträgen dominiert, und mit „Es hat sich halt eröffnet“ boten Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen eine perfekte Eröffnung. Mit weiteren Weihnachtsliedern wie „Warten auf Weihnacht“ (1A, 1E), „So this is Christmas“ (2E), „Merry Christmas everyone“ (3M, 5M) und „All I want for Christmas“ (3E) wurden die Zuhörerinnen und Zuhörer in Weihnachtsstimmung versetzt. Besonders stimmungsvoll waren die Beiträge des Unterstufenchors „Groovy Voices“ und „Halleluja“, dargeboten von Kilian Collini (5M) und Antonia Schütz (4B). Natürlich fehlten auch weihnachtliche Klänge wie „Last Christmas“ (5A), „Have yourself a merry little Christmas“ (6M) und „Jingle Bell Rock“ nicht. Einen musikalischen Leckerbissen lieferten das Blechbläserensemble mit einem Weihnachtsliederpotpourri und Winfried Kautz (5C) mit seiner Harmonika. Auch das Vokalensemble verwöhnte das Publikum mit „Frosty“. Den krönenden Abschluss bildete eine Darbietung aller Musiklehrer/-innen der Schule.

Mit vielen musikalischen Beiträgen und einer Tanzeinlage konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer für zwei Stunden dem vorweihnachtlichen Stress entfliehen. Wir danken unseren engagierten Musiklehrer/-innen für den gelungenen Abend und freuen uns schon auf die Soiree im Frühling.

Text und Bilder: Silke Lintner