Stop-Motion-Videos: eLC-Projekt 2014

Mit Hilfe von Handys und kostenloser Handysoftware (Android: Stop Motion Maker – Komadori Lite bzw. für iPhone: LEGO Movie Maker) haben wir zu verschiedensten Themen Stop-Motion-Videos erstellt.

Bei dieser Technik werden viele Bilder eines sich verändernden Aufbaus (z.B. Personen ändern geringfügig ihre Körperposition, Objekte verändern geringfügig die Lage) aufgenommen und dann zu einem Film verknüpft. Wenn notwendig, kann man diese Videos danach noch am Computer überarbeiten.

So können Prozesse gezeigt oder auf einzigartige Weise veranschaulicht werden – eine kreative Möglichkeit, den Unterricht zu bereichern.

Die SchülerInnen lernen dabei im Team ein Filmprojekt zu planen, umzusetzen, zu improvisieren und dieses dann auch noch am Computer nachzubearbeiten. Auch urheberrechtliche Aspekte – z.B. beim Einbetten von Filmmusik – werden thematisiert.

Projektleiter: Mag. Christian Wurzer

Eine Auswahl der erstellten Videos sehen Sie hier: