Elternvertreter

Elternvertreter

Klassenelternvertreter gibt es an den meisten höheren Schulen. Die Funktion der Klassenelternvertreter, wie noch aus der Volksschule bekannt sind, wo sie jährlich auf Grund der Bestimmungen des Schulunterrichtsgesetzes im Klassenforum gewählt und damit auch stimmberechtigtes Mitglied im Schulforum sind, existiert – rechtlich gesehen – in den höheren Schulen nicht.

Die Funktion der Klassenelternvertreter und ihrer Stellvertreter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Ansprechpartner für die Eltern der Schüler einer Klasse, in allen Angelegenheiten und Problemen einer Klasse, die über bilaterale Angelegenheiten von Schülern hinausgehen.
  • Sprachrohr der Eltern eines Klassenverbandes gegenüber der Schule. Sie besprechen anstehende pädagogische und didaktische Probleme in erster Linie mit dem Klassenvorstand (KV) und im Falle schwerwiegenderer Probleme auch mit dem Direktor.
  • Sie bemühen sich, wenn dies nicht von Seiten des KV erfolgt, um das Zustandekommen von Klassenabenden, bevorzugt zusammen mit dem KV und Lehrern der Klasse, um klassenspezifische Themen zu besprechen.
  • Informationszentrale für das, was sich in der Klasse tut. Sie halten Kontakt mit den anderen Eltern. So kennen sie die Stimmung in ihrer Klasse und können Probleme rechtzeitig orten und Maßnahmen zu deren Lösung treffen.
  • Informationsschnittstelle zwischen Elternverein und Eltern der Klasse. Sie treffen sich mehrmals jährlich mit den Vertretern des Elternvereinsvorstandes und den Elternvertretern im SGA (Schulgemeinschaftsausschuss) beim „Elternausschuss“ (EA). Dort werden alle aktuellen Themen der Schule besprochen und Informationen ausgetauscht.
  • Bei dieser Gelegenheit können natürlich auch klassenspezifische Probleme zur Sprache kommen und Lösungswege besprochen werden. Klassenelternvertreter geben die Informationen aus dem Elternverein bei sich bietenden Gelegenheiten an die Eltern ihrer Klasse weiter.
  • Ansprechpartner für den Klassenvorstand in organisatorischen Fragen die Klasse betreffend, aber auch bei disziplinären und pädagogischen Problemen.

Ausführliche Informationen zu Mitsprachemöglichkeiten an der Schule und Engagement im Elternverein finden Sie in der Broschüre des BMUKK (Wissenswertes für Elternvertreter und Elternvertreterinnen)