uÜ altgriechisch

Homo oder hetero? Einführung in die altgriechische Sprache.

vorrangig Schüler der Oberstufe, ggf. 3. und 4. Klasse, Mag. Martin Seitz

 

Griechisch ist neben Latein eine der beiden alten europäischen Bildungssprachen und in manchen Bereichen z. B. der Medizin oder Physik genauso wie in selbstverständlichsten Ausdrücken unserer Alltagssprache nicht wegzudenken. Ziel des Pluskurses ist es, den Schülern auf spielerische und selbstgesteuerte Weise Grundbegriffe des Griechischen beizubringen:

-) Griechische Texte in der Originalschrift lesen und vortragen können (geht passiv in wenigen Stunden, Russisch-Schüler haben klitzekleinen Vorteil). Worum geht es in neugriech. Tageszeitungen in folgenden Bereichen?

Politikh, Oikonomia, AqlhtismoV, Tecnologia, Ugieia, ErwtismoV

-) In den Stunden ein minimales Basisvokabular erarbeiten, das einfachstes Niveau (vergleichbar mit den ersten Lernwochen in Englisch) ist, aber enorm viel Anknüpfungspunkte für Fachbegriffe bietet.

-) Wortbildungselemente, Vorsilben, Nachsilben wie z. B. anti-, meta-, kata-, hyper-, hypo-, poly-, amphi-, hemi-, ortho-, tachy- | -phag, -troph, -morph, -log(ie), -archie, -algie | hydro, litho, oxy, krypto, photo, anthrop, bio, Nike

-) Einfache Griechische Zitate übersetzen und im kultur- und literarhistorischen Zusammenhang interpretieren können:

Ἄνθρωπος μικρὸς κόσμος. Ánthropos mikròs kósmos (esti). Der Mensch (ist) eine kleine Welt.

Πάντα ῥεῖ (καὶ οὐδὲν μένει). Pánta rheî (kaì oudèn ménei). Alles fließt (und nichts bleibt).

Εὕρηκα. Heúreka. Ich habe es gefunden!

Πόλεμος πάντων πατήρ ἐστι. Pólemos pánton patér esti. Der Krieg ist der Vater aller Dinge.

Ἐν οἴνῳ ἀλήθεια. En oíno alétheia. Im Wein liegt die Wahrheit.

-) Griech. in unserer Alltagskultur: Theater, Politik, Architektur, Archäologie usw., vom Marathon bis zur Demokratie, von Alexander zu Sokrates

Geplante Unterrichtsformen:
Schülerzentriertes Arbeiten, Besuch griechischer Elemente unserer Kultur:
Theater, Kunsthistorisches Museum, Rundgang durch das klassizistische Wien u. v. m.

Verwendete Unterrichtsmittel:
Xenia – Griechisches Unterrichtswerk, hrsg. von Kampert Otmar, Winter Wolfgang (CC Buchner)
Kairós neu – Griechisches Unterrichtswerk, hrsg. von Weileder Andreas, Heber Markus (CC Buchner)
Heureka! Altgriechisch für Liebhaber, hrsg. von Judith Ehrensperger, David Suter (Odysseus-Verlag)

Zielgruppe:
vorrangig Schüler der Oberstufe, ggf. 3. und 4. Klasse