uÜ DELF

Unverbindliche Übung DELF* – Französisches Sprachzertifikat

Die Übung dient der Vorbereitung für das Sprachzertifikat DELF A2 und B1 im Besonderen und der Vertiefung und Festigung der Französischkenntnisse im Allgemeinen. Im Kurs werden spezielle Übungsbücher, die von der Schule zur Verfügung gestellt werden, verwendet. Es werden alle Fertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben) geübt. Die Übungen sind sehr abwechslungsreich, schülerzentriert, handlungsorientiert und höchst effizient. Die aktive Sprachverwendung wird gefördert und verbessert sich bei regelmäßiger Teilnahme im Laufe des Jahres merklich. Die Erfolgsquote ist jedes Jahr höchst erfreulich und überdurchschnittlich. Es gab in den letzten Jahren keinen einzigen Schüler aus der Keimgasse, der die DELF-Prüfung nicht bestanden hätte. Die meisten Schüler erreichen sogar mehr als 85%.

Je nach Bedarf und Interesse werden Grammatikübungen, Filme und anderes Material eingeschoben und es wird auch auf Wünsche eingegangen, die sich aus dem Regelunterricht ergeben. Die Teilnahme an dieser Übung ist ganz besonders für jene Schüler ideal, die in Französisch maturieren wollen.

Die Übung richtet sich an Schüler der 7. und 8. Klasse (Niveau B1), sowie der 6. Klasse (Niveau A2 – ev. auch 7. Klasse).

*Das DELF Scolaire ist ein Zertifikat, das vom Institut Français vergeben wird und international anerkannt ist. Die österreichischen Schulen haben mit der Erstellung und Korrektur nichts zu tun. Unsere Schüler werden an diesem Tag (meist Ende März) vom Unterricht freigestellt.  Der Prüfungsort ist in der Regel Purkersdorf. Seit Jahren kostet diese Prüfung für österreichische Schüler nur ca. 50 Euro.