Pimp your classroom

Auch heuer fand  in unserer Schule der Wettbewerb „Pimp your classroom“ statt.

Ziel dieser Aktion, die unter der Initiative SQA (= Schulqualität Allgemeinbildung) gestartet wurde, war es, den „Lebensraum Schule“ in den Mittelpunkt zu stellen. Mit einfachen und kreativen Mitteln sollten die Klassenräume bewusst zu Lebenswelten gestaltet werden, in denen man sich gerne aufhält.

Dass unser Schulgebäude bereits in die Jahre gekommen ist und dringender Renovierungsbedarf besteht, ist ja bereits bekannt und an allen Ecken und Enden zu erkennen. Bevor nun aber mit den umfassenden Um- und Zubauten begonnen wird, wollten wir noch das Beste aus allen Räumen herausholen. Mit großer Begeisterung und viel Geschick machten sich daher zahlreiche Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrer/-innen in den letzten Wochen ans Werk, um ihre Klassenräume zu schmücken und zu verschönern.

Am Ende freuten sich viele über die bunt dekorierten Klassenräume. Der Jury fiel die Entscheidung nicht leicht. Am Ende freuten sich die 1E und 3D über einen ersten Platz. Die 1E gestaltete unter der Leitung ihres Klassensprechers Julian Marek einen gemütlichen Raum. Julian wurde nicht nur von seinen Mitschüler/-innen, sondern auch von Prof. Derflinger und Prof. Girsch tatkräftig unterstützt. Die 3D malte gemeinsam mit ihrem KV Prof. Steiner ihren Klassenraum aus und freute sich sehr über den gewonnenen Preis. Den 3. Platz belegte die 3C, wo viele nützliche Pflanzen aufgestellt worden sind, die nun gehegt und gepflegt werden. Über einen kleinen Trostpreis durften sich die Schülerinnen und Schüler der 7M freuen, die in ihrem Klassenzimmer – v. a. wegen der erhöhten Brandgefahr in diesem Raum – wenig veränderten, dies allerdings mit einem sehr originellen Brief argumentierten.

Text und Fotos: Silke Lintner