Schüler*innen als Ersthelfer

Ein buntes Treiben auf den Gängen, wilde Pausenspiele, Werk- und Sportunterricht, aktive Nachmittagsbetreuung und vieles mehr passiert an unserer Schule. Bei fast 1000 Schülerinnen und Schülern kann sehr schnell auch ein Unfall passieren. Für rasche Hilfe ist bei uns an der Schule gesorgt, denn neun Schülerinnen und Schüler der Oberstufe werden vom Roten Kreuz als Ersthelfer*innen ausgebildet und die bereits tätigen Schüler*innen bei ihrer Arbeit unterstützen. Eine wichtige Aufgabe, sind sie ja meist die Ersten am Unfallort. Die Ausbildung beim Roten Kreuz umfasst nicht nur einen intensiven Erste-Hilfe-Kurs, sondern auch eine Systemschulung und ein Training zum Thema Kindernotfälle. Außerdem werden die Schüler*innen mit Supervision begleitet. In der Schule unterstützt sie Prof. Bausch und unsere Schulärztin, Dr. Ursula Olbrich.

Text: Silke Lintner

Bild: RK Mödling