Gemeinsam schaffen wir das!

Das Coronavirus und die damit verbundenen Maßnahmen der Regierung stellen nicht nur Schülerinnen und Schüler sondern auch deren Eltern und Lehrpersonen vor große Herausforderungen. Viele erprobte aber auch neue Kommunikationswege werden genutzt. So bekommen unsere Schützlinge ihre Arbeitsaufträge digital zur Verfügung gestellt, es gibt aber auch online-Unterricht und der Mailverkehr nimmt ungeahnte Ausmaße an. Wir Lehrenden bemühen uns sehr, den neuen Anforderungen gerecht zu werden und mit sehr viel Engagement, Motivation und einem enormen Zeitaufwand wird an passenden Unterlagen gearbeitet. Außerdem versuchen wir auch über soziale Netzwerke wie die Facebook-Seite der Schule und auch über unseren Instagram-Account unsere Schülerinnen und Schüler über das „externe Schulleben“ am Laufenden zu halten. Neben einer Dokumentation über die verschiedenen home-office-Arbeitsplätze haben nun 18 Lehrerinnen und Lehrer zuhause Fotos gemacht und so mit einer Fotocollage einen Gruß an die Außenwelt geschickt. Jeder ist zuhause, aber niemand ist allein! Und vergesst nicht: Alle Lehrerinnen und Lehrer sind über ihre Schulmailadresse (vorname.nachname@keimgasse.at) auch persönlich erreichbar.

Text: Silke Lintner

Bilder:
18 Lehrer*innen der Keimgasse,
Elias Milkovits 1c (BE)

 

Breaking News zu Corona ….

 

Update 23.3.2020:

Betreuung in den Osterferien:
Für Erziehungsberechtigte mit dringendem Betreuungsbedarf bieten wir auch in den Ferien gegen Anmeldung eine Betreuung Ihres Kindes mit so weit möglich freiwilligem Dienst von Lehrer*innen an. Bitte beachten Sie die Anfragen der Klassenvorstände und melden Sie dort Ihren Bedarf rechtzeitig bis Donnerstag, 26.3. 2020, 12 Uhr an!

Nachrichten zur Reifeprüfung aus dem Bildungsministerium
BM Dr. Faßmann, Brief Size : 70.9 kB Format : PDF
:

Der Beginn der standardisierten schriftlichen Klausuren wird nach hinten verschoben, und zwar voraussichtlich auf den 19. Mai 2020 (statt bisher 5. Mai). Vor den schriftlichen Klausuren sollen jedenfalls zwei Wochen Unterricht stattfinden. In dieser Zeit sollen auch allenfalls noch offene Schularbeiten durchgeführt werden. Diese Schularbeiten werden jedenfalls hinsichtlich der Anzahl und Länge begrenzt.
Die Präsentation und Diskussion der VWA entfällt, die Beurteilung erfolgt auf Basis der schriftlichen Arbeiten (ausgenommen wenn die schriftliche Arbeit eine negative Beurteilung zur Folge hätte). Was weiterführende Ausbildungen und Aufnahmetests an Hochschulen betrifft, wird dafür Sorge getragen, dass diese verschoben werden und kein Semesterverlust eintritt.


Update 19.3.2020:

Wir bedanken uns für die vielen positiven Rückmeldungen zu unserem Online-Unterricht!
Dort wo das Ausmaß der Aufgabenstellungen überfordert, werden wir noch nachbessern. Wir bitten in diesem Fall um direkte Rückmeldung an die Lehrenden!

Auch der Unterricht in Bewegung und Sport entfällt in dieser Zeit nicht! Wenn Sie Ihre Kinder und unsere Schüler*innen in dieser Hinsicht unterstützen wollen, besuchen Sie  diesen -> Link! Dort finden Sie einen Bewegungspass für Bewegungsspass!

In der kommenden Woche werden wir ab 23. März 2020 bis auf Weiteres unsere Zeiten der Anwesenheit und den Parteienverkehr an der Schule auf folgende Zeiten einschränken:
Sie erreichen uns über das Sekretariat Montag bis Freitag von 7:45 Uhr – 10:00 Uhr telefonisch und vor Ort. Selbstverständlich sind wir nach wie vor per E-Mail und Fax erreichbar.


Update 17.3.2020:

Da einige Schüler*innen wichtige Unterrichtsmaterialien in der Schule haben, möchten wir die Möglichkeit zur Abholung in geordneter Weise ermöglichen: Sollten Sie oder Ihr Kind noch Bücher, Hefte oder andere wichtigen Schulsachen benötigen, können Sie uns jedenfalls bis Freitag, den 20. März 2020 jeden Tag zwischen 8 Uhr und 12 Uhr telefonisch (02236 24244) erreichen und einen Termin zur Abholung vereinbaren

In der kommenden Woche werden wir, soweit nicht kommende zwingende Gründe dagegen sprechen, die Präsenz und den Parteienverkehr an der Schule zur Reduktion der Inkubationsgefahr noch weiter auf das Notwendigste einschränken. Die neuen Öffnungszeiten geben wir in Kürze bekannt. Wir haben derzeit nicht an allen Tagen Schüler*innen an der Schule, werden aber für unvorhergesehene Änderungen bei der Möglichkeit häuslicher Betreuung und für Ausnahmefälle das Betreuungsangebot  selbstverständlich weiter aufrecht erhalten. Wir ersuchen jedenfalls um vorhergehende Anmeldung.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Eltern für die hervorragende Mithilfe in dieser besonderen Situation! Die Umstellung der „Unterrichtsarbeit“ auf Distance-Learning ist insgesamt sehr gut gelungen!  


Update 16.3.2020:

E-Learning- und Unterrichtsmaterialien werden hauptsächlich auf der Moodle-Lernplattform zur Verfügung gestellt. Darüber hinausgehende Kommunikationsmöglichkeiten haben unserer Lehrer*innen mit den Schüler*innen ausgemacht oder werden noch vereinbart.

Sollte Ihr Kind entgegen der bisher vorgenommenen schriftlichen Anmeldung doch noch die Betreuung in der Schule benötigen, ersuchen wir um Anmeldung (telefonisch unter 02236 24244 mindestens 24 Stunden im Vorhinein bzw. per Mail 2 Tage vorher). Bitte geben Sie uns Tag, Beginn- und Endzeit und Klasse und Name Ihres Kindes bekannt.

Sprechstunden können derzeit nicht abgehalten werden. Bitte nehmen Sie bei Anfragen über E-Mail Kontakt mit den Lehrenden auf.


Update 15.3.2020:

Auf Grund der am Sonntag von der Bundesregierung erlassenen Ausgangsbeschränkungen ab Montag gelten folgende Änderungen:

Bitte keine Schulbücher oder Unterrichtsmaterialien von der Schule abholen oder abholen lassen! Unsere Lehrer*innen werden darauf Rücksicht genommen, dass ihre Schüler*innen möglicherweise keine Schulbücher zur Verfügung haben.

Auch für die Personen in der Schule ist es notwendig, soziale Kontakte auf ein unbedingt erforderliches Ausmaß zu beschränken. In unserem Sekretariat gibt es daher ab Montag keinen bzw. nur in unumgänglichen Fällen Parteienverkehr. Sollten Sie etwas dringend benötigen rufen Sie bitte in der Zeit von Montag 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr an! Sie können erforderlichenfalls einen Termin vereinbaren.


Update 13.3.2020:

In der Unterstufe entfällt ab Montag 16.3. 2020 der gewöhnliche Unterricht.
Wir empfehlen, die Kinder nicht in die Schule zu schicken. Eine Betreuung in der Zeit des stundenplanmäßigen Unterrichts ist jedoch durch die Schule gewährleistet.
Bitte informieren Sie den Klassenvorstand über das Fernbleiben Ihres Kindes! Wir können Ihre Anrufe Montag früh voraussichtlich nicht alle entgegennehmen!

Für alle anderen Schüler*innen, die nicht zu Hause beaufsichtigt werden können, werden von 8:00 bis 17:00 Uhr Gruppen zur Betreuung eingerichtet . Wir bitten die Schüler*innen sich in der Früh in der Administration melden und werden sie anschließend betreuten Gruppen zuweisen.

Es entfallen bereits Montag und Dienstag alle Schularbeiten und Leistungsüberprüfungen.

Sobald wir nähere Informationen haben, geben wir diese umgehend mit einem neuen Posting dieser Seite der Homepage weiter.

Anmeldungen und Aufnahmeverfahren

Aufnahmeverfahren für erste Klassen 2020/21

Link zur Anmeldung für die 1. Klassen – „Bewerbermodul“