Lebendiges Latein und römischer Alltag

UÜ: Lebendiges Latein und römischer Alltag

Mag. Yvonne Hillebrand

Beschreibung: Ziel dieses Lateinkurses ist es römische Alltagsthemen projektorientiert und perspektivenreich – vertiefend zum Regelunterricht – zu behandeln. Auf der Basis des bisher erworbenen historischen Wissens zu den Römern sowie einfacher lateinischer Texte wollen wir die „alten Römer“ und vor allem ihre Sprache, Latein, zu neuem Leben erwecken! Im Fokus der Kursarbeit steht daher einerseits die Verwirklichung unterschiedlichster Projekte (z.B.: Schreiben und Vorführen eines Theaterstücks, Erstellen/Lesen von Comics, Erproben antiker Spiele, Drehen eines Kurzfilmes, Kochen nach römischen Rezepten; evtl. eine Exkursion nach Carnuntum…), die Einblicke in das antike Alltagsleben geben sollen. Darüber hinaus werden wir uns auch an einfache lateinische Originaltexte rund um das Thema „Alltag im antiken Rom“ heranwagen, diese interpretieren bzw. mit aktuellen Lebenssituationen vergleichen und dazu eine kleine Ausstellung (u.a.: mit Bild- und Fotokollagen) kreieren.

Willkommen sind alle Schüler und Schülerinnen, die nicht nur an der lateinischen Sprache selbst, sondern auch an der römischen Geschichte große Freude finden und gerne kreativ arbeiten.

Zielgruppe: 2.-4. Klasse Unterstufe

Zeitlicher Umfang: 1 Stunde/Woche (idealerweise zweiwöchig jeweils 2 Stunden geblockt);

Termin wird auf die angemeldeten Schüler und Schülerinnen abgestimmt und noch bekanntgegeben